Café Orient: Lebendige Erinnerung

22. Januar 2003, Wiesbadener Kurier (Leserbrief)

Elga Chillian aus Wiesbaden freut sich, dass das bereits 1964 abgerissene Wiesbadener Café Orient in Ansichtskarten und Erinnerungsstücken wieder auflebt:

„Da mir die Berichterstattung von Frau Nicola Brauch am 27. November sehr gut gefallen hat, habe ich die Dezemberwochen abgewartet, weil viele andere Themen in den Leserbriefen kein Ende nehmen wollten. Der Enkel vom Betreiber des Café Orient, sein Sammeln von Erinnerungsstücken und Ansichtskarten, die er selbst herstellen ließ – es ist bewundernswert, wie dieser gar nicht mehr so junge Enkel sich da einsetzt. Ich kenne mehrere, die Postkarten gekauft haben und auch kleine Spenden gemacht haben. Ich hoffe, dass der Wiesbadener Kurier mal wieder berichtet, wie die Sache weitergediehen ist.“